NLP Trauma Studie

Wir haben in 2016/2017 eine Studie durchgeführt, mit der wir die Wirkung der NLP Techniken „VK-Dissoziation“ und „NHR“ an 30 Probanden getestet haben. Eine Kontrollgruppe von 30 Personen erhielt kein NLP Coaching.

Die Coaching Techniken führen lt. unserer Studie zu einer deutlichen Verbesserung des Wohlbefindens in der Wirkgruppe, während die Symptome in der Kontrollgruppe gleich blieben bzw. schlechter wurden. Es fand eine Befragung der Teilnehmer vor dem Coaching und 8 Wochen später (nach dem Coaching bzw. Wartezeit bei der Kontrollgruppe) statt.

Die Ergebnisse im einzelnen:

Es ergibt sich eine Steigerung der Allgemeinen Selbstwirksamkeit um 60%, eine Steuerung der Kern-Selbstbewertung um 93% und eine Steigerung der „Zufriedenheit mit dem Leben“ von 91%. Das Coaching führte bei der Wirkgruppe zu einer Reduktion der Posttraumatischen Belastungen um 64%.

Fazit: Die NLP Techniken sind eine wirksame Methode zum Coaching von Traum-Betroffenen. Christine Demarcus kann diese Techniken wirkungsvoll einsetzen.

Wir hoffen, dass möglichst viele Betroffene ein Trauma-Coaching (nicht nur bei Christine) wahrnehmen, damit sie sich nicht länger mit den Symptomen quälen müssen.

Quellen der verwendeten Skalen:

Fragen Gruppe 3:
Allgemeine Selbstwirksamkeit:
Schwarzer & Jerusalem 1999 (Buch)
Fragen Gruppe 4:
Kern-Selbstbewertung:
Judge, Erez, Bono & Thoresen, Personnel Psychology, 2003 Fragen Gruppe 5:
Zufriedenheit mit dem Leben:
Glaesmer, Grande, Braehler & Roth, European Journal of Psychological Assessment, 2011
Fragen Gruppe 7:
Posttraumatische Belastungen:
Posttraumatic Stress Disorder Checklist, civil version, unspecific event, Weathers et. al. 1993