Hypnose

Als Hypnose bezeichnet man einen Zustand der Trance, in dem das Unterbewusstsein angesprochen wird.

Viele kennen diesen Zustand, auch wenn Sie noch nie in Hypnose waren.
Die Hypnose bzw. Hypnotherapie hat sich als äusserst effektive Form der Behandlung bei einer Vielzahl von Problemen bewährt.
Mit Hilfe von Hypnose erlangen Sie mühelos Zugang zu ihrem eigenen Unbewussten, während das alltägliche Wachbewusstsein sozusagen beschäftigt ist. Ist dieser Zugang erst einmal eröffnet, sind Veränderungen auf den tiefsten Ebenen der Persönlichkeit möglich.
Manche entdecken in Hypnose Fähigkeiten von denen sie noch nicht einmal wussten, dass sie sie besitzen!
Selbst in der Medizin ist die heilende Wirkung seit langem bekannt und wird zum Beispiel zur Linderung oder sogar Auslöschung von Schmerzen, als begleitende Maßnahme bei der Krebstherapie, zur Raucherentwöhnung, bei Neurodermitis und anderen Hautirritationen, bei Zahnbehandlungsphobien und vielen weiteren Ängsten und Phobien und auch bei der sanften Geburtsvorbereitung, sehr erfolgreich eingesetzt.
Die Anwendungsbereiche von Hypnose sind nahezu unbegrenzt.
Medizinisch-wissenschaftliche Studien zu vielfältigen Fragestellungen untermauern die hohe Wirksamkeit.
Das was da in Hypnose, oder in der hypnotischen Trance die Veränderungsprozesse und bei medizinischen Themen die Heilungsprozesse initiiert, sind Sie selbst!
Aufgrund der Fähigkeiten Ihres Unbewussten und der Kraft Ihrer Gedanken!
Übrigens: Jedes neue Medikament oder neue Verfahren wird immer auch gegen Placebo getestet, um sicher zu stellen, dass durch die Kraft der Gedanken, durch die Kraft des Geistes, nicht auch einfach Spontanheilung stattfinden kann.
Worauf Ihre Aufmerksamkeit gerichtet ist, dorthin fließt Ihre Energie und Sie bekommen mehr davon.
Das bedeutet schlicht: Denken Sie über negative Dinge nach, fühlen Sie sich wahrscheinlich etwas schlechter. Wir nennen das “Negativtrance” und sobald der innere Fokus auf Positives gerichtet ist, folgt der Körper willig dieser Einladung zu guten Gefühlen und Sie fühlen sich besser (“Positivtrance”).
Im Hypnose – Coaching oder in der Hypnotherapie geht es nicht um positive Affirmationen, die man sich von Bewusstsein her dann täglich beim Blick in den Spiegel ”vorbetet”.
Durch die in das Gespräch eingebundenen Hypnosesequenzen, wird in der Sitzung die gesamte Aufmerksamkeit so fokussiert auf das innere Erleben, dass der Zugang zu den vorher noch unbewussten Ressourcen, Lösungs-, Heilungs- und Zielfindungsprozessen ermöglicht wird.
In diesem angenehmen Zustand ist die Person äußerst empfänglich für nützliche Suggestionen, die zu ihr passen. Suggestionen sind sozusagen Anregungen für mögliche Zielrichtungen des inneren Lösungsprozesses.
Mögliche Themen die durch Hypnose verändert werden können:
  • Stoppen negativer  Angewohnheiten  übermäßiger Genussmittelkonsum, Nägelkauen, Zähneknirschen, etc..
  • Fördern GUTER Gewohnheiten – Bewegung, Lernen, gesund  Essen, etc..
  • Hilfe bei der Lösung von  Ängsten und Phobien  Prüfungsangst, Leistungsdruck, Panikattacken, Flugangst, Lampenfieber und die meisten anderen  Phobien
  • Verbessern von Beziehungen
  • Förderung emotionaler Kontrolle – Bearbeitung & Veränderung von Wut, Angst, Trauer und  Verlust
  • Verbessern von Selbstvertrauen  – Intuition & Gelassenheit
  • Entwicklung eines Zustandes  des inneren Friedens und innerer Ausgeglichenheit
  • Steigerung sportlicher Leistungsfähigkeit – Ein großer Teil der Sportpsychologie stützt sich auf Hypnose!
  • Steigerung von Instinkt und Intuition
  • Besser, tiefer, erholsamer Schlafen
  • Minimieren und häufig Auslöschung von Schmerz
  • Stärkung des Immunsystems
  • Stresslösung und Unterstützung  bei durch Stress ausgelösten Erkrankungen
  • Es gibt noch viele weitere Anliegen.